Pressemitteilung

Bürgerentscheid Tuningen

NPD begrüßt Gefängnisablehnung

 
Die Nationaldemokraten im Schwarzwald-Baar-Kreis fühlen sich durch den Ausgang des Bürgerentscheides in Tuningen bestätigt. Wie Kreisvorsitzender Jürgen Schützinger zu verstehen gab, hat sich die Schwarzwald-Baar-NPD von Anbeginn an gegen die Absicht der grün-roten baden-württembergischen Landesregierung ausgesprochen, auf dem Gebiet des Landkreises ein Großgefängnis zu bauen. So wurden auch noch wenige Tage vor dem Bürgerentscheid entsprechende Flugblätter an Tuninger Haushalte verteilt.

Bereits am 25. September 2013, als sich der Gemeinderat von Villingen-Schwenningen in öffentlicher Sitzung mit überwältigender Mehrheit dafür aussprach, daß sich die VS-Stadtverwaltung aktiv für den Gefängnisstandort Weigheim einsetzen soll, gab es nur eine einzige Gegenstimme – die von Stadtrat Jürgen Schützinger (DLVH).

Sollte nach dem begrüßenswerten Ergebnis des Tuninger-Bürgerentscheides erneut der Standort VS-Weigheim favorisiert werden, wird ebenfalls mit entsprechendem Widerstand zu rechnen sein.